Sony hat 63,3 Millionen Playstation 4 verkauft

Sondermodell des Playstation-4-Controllers

Rund 2,9 MillionenPlaystation 4 hat Sony in den vergangenen Monaten vekauft. Der Sony-Konzern konnte seinen Gewinn im abgelaufenen Geschäftsquartal massiv steigern.

Rund 2,9 Millionen Playstation 4 hat Sony in den Monaten April bis Juni 2017 verkauft; gemeint sind alle drei Varianten Slim, Pro und Normal. Insgesamt hat das Unternehmen nach eigenen Angaben seit dem Marktstart der Plattform im November 2013 damit 63,3 Millionen PS4 abgesetzt. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahrs im März 2018 soll die Gesamtzahl auf 78 Millionen Geräte anwachsen.

Bei Sony insgesamt lief das Geschäft im aktuell vorgelegten Quartal gut. Nach einem langen und herten Weg konnte das Unternehmen den Umsatz um 15,2 Prozent auf 1,86 Billionen Yen (14,3 Milliarden Euro) steigern, der Gewinn wurde sogar fast vervierfacht – auf 80,9 Milliarden Yen (621 Millionen Euro).

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.