Stromausfall bei Toshiba und Western Digital: 6 Millionen TByte NAND-Flash vernichtet

Quelle: Western Digital

Durch die Nachwirkungen eines Stromausfalls in Japan sollen bei Western Digital und Toshiba bis zu 6 Millionen TByte NAND-Flash verloren gegangen sein. 

Mitte Juni in Japan ereignete sich ein Stromausfall und soll bei Toshiba und seinem Joint Venture-Partner Western Digital zu enormen Ausfällen geführt haben. Berichten nach sind Fab 2, Fab 3, Fab 4, Fab 5 sowie Fab 6 nach wie vor nicht wieder in Betrieb. In Summe sei mit einem Ausfall von 6 Millionen TByte NAND-Flash zu rechnen.

Bei Stromausfällen müssen Speicheranbieter die gerade in Produktion befindlichen Wafer für gewöhnlich wegschmeißen und die Produktionsstätten neu kalibrieren. Von daher kann die Produktion erst in zwei Wochen wieder aufgenommen werden.

Quelle: TrendforceDRAMexchange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.