Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler

Quelle: Psyonix

Epic Games geht auf Studio-Einkaufstour und kauf mit Psyonix den Entwickler von Rocket League.

In einer Pressemeldung verkündete der Entwickler von Rocket League, Psyonix, dass man in den nächsten Wochen Teil von Epic Games werde. Der Kauf könnte bedeuten, dass Rocket League gegen Ende des Jahres von Steam verschwinden und exklusiv im Epic Games Store auftauchen werde.

Doch Rocket League soll demnach auch in Zukunft auf Steam verfügbar sein. Jeder, der Rocket League auf Steam gekauft hat, soll das Fußball-Rennspiel auch zukünftig dort spielen können und Support erhalten.

Langfristig wird Rocket League auch im Epic Games Store angeboten und laut Pressemitteilung soll das Spiel durch die neue Zusammenarbeit auf eine Weise wachsen, die ohne Epic nicht möglich wäre.

Wie die Epic-Games-Version von Rocket League aussieht bleibt noch offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.