Doom Eternal: Kein klassischer Mehrspielermodus mehr

Quelle: Bethesda

Die Entwickler haben den klassischen Mehrspielermodus aus Doom Eternal gestrichen, da er schon in Doom aus dem Jahre 2016 nicht sonderlich genutzt wurde.

Bethesda streicht den Multiplayer-Modus aus Doom Eternal, weil der Aufwand wohl nicht im Verhältnis zum tatsächlichen Nutzen stand, denn wirklich viel gespielt wurde der Mehrspielermodus von Doom (2016) nicht.

In Folge dessen wird es in Doom Eternal nur noch einen „Battle Mode“ geben. Der reine Deathmatch-Modus konnte im Vorgänger einfach nicht überzeugen und hatte auch wenig Bezug zur Kampagne, was mit dem Battle Mode besser werden soll. Der soll mehr Elemente aus der Kampagne haben, die doch recht beliebt war und wohl auch wieder werden wird.

Der Battle Mode in Doom Eternal ist ein 2-gegen-1-Modus, in dem zwei Dämonen einem Jäger in drei Runden gegenüberstehen So sollen Strategie und Teamwork gefördert werden und nicht nur das Skill-System ausschlaggebend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.