AMD Ryzen 3000: Verlöteter Heatspreader ist bestätigt

Ryzen 3000: AMD bestätigt verlöteten Heatspreader (1)QUELLE: AMD

Der Technical-Marketing-Manager von AMD bestätigte, dass der Heatspreader der Ryzen-3000-Prozessoren bei den kommenden CPUs verlötet sein wird.

Zu Wochenbeginn enthüllte AMD die nächste eigene CPU-Generation in Form der ersten Ryzen-3000-Prozessoren. Offen ist etwa noch die Frage, ob AMD beim integrierten Heatspreader zu Lot oder Wärmeleitpaste greift.

Zumindest letztere Frage klärte nun der Technical-Marketing-Manager von AMD, Robert Hallock, auf Twitter (via techpowerup.com). So bestätigte er, dass die integrierten Heatspreader der Ryzen-3000-Prozessoren verlötet sein werden. Ob das auch die Picasso-APUs für den Desktop mit einschließt, kann möglicherweise noch in Frage gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.