Verkauf von Grundstücksrechten in Star Citizen hat begonnen

Star Citizen: CIG verkauft jetzt virtuelles Land für Entwicklungseinnahmen (4)

Cloud Imperium Games hat mit dem Verkauf von Grundstückslizenzen in Star Citizen begonnen. Spieler können sich Rechte für 4 × 4 oder 8 × 8 Kilometer große Landstriche für 50 beziehungsweise 100 Euro kaufen.

Schon fast 170 Millionen US-Dollar hat Cloud Imperium Games über den Verkauf von Raumschiffen in Star Citizen eingenommen. Ein weiterer Helfer für die Entwicklungsfinanzierung stellt ab sofort der Verkauf von Grundstückslizenzen dar, die in zwei Varianten mit 16 (4 × 4) und 64 km² (8 × 8) für 50 beziehungsweise 100 Euro verkauft werden. Die Lizenzen befähigen die Käufer allerdings noch nicht, sich jetzt schon ein Stück Land auszusuchen und für sich zu reservieren.

CIG betont auf seiner FAQ-Seite, dass frühe Käufer keinerlei Vorteile bekommen sollen. Wer kein Echtgeld ausgeben möchte, können ihre Grundstücke auch mit der Spielewährung United Earth Credits (UEC) bezahlen. Befürchtungen, dass jemand leer ausgeht braucht man bei einer Anzahl von Miliarden von Grundstücken wohl nicht haben.

Kommentar verfassen