RTL startet UHD-Übertragungen für ausgesuchte Inhalte

RTL startet UHD-Übertragungen für ausgesuchte Inhalte (1)

RTL wird noch dieses Jahr mit dem Sendebetrieb in UHD beginnen. Die Sendungen werden über die Plattform HD+ vertrieben und in diversen Kabelnetzen verfügbar sein, sofern die Betreiber dieses einspeisen. 

RTL hat den Start von Übertragungen in UHD angekündigt und diese starten schon bald. Ab dem Formel 1 Grand Prix von Aserbaidschan wird das Rennen in 3.840 × 2.160 übertragen.

Im Laufe des Jahres werden alle verbleibenden Grand Prix als UHD-Übertragung gesendet. RTL sendet die Formel 1 noch bis ins Jahr 2020. Ab dem GP von Spanien wird es auch einen Konkurrenten aus dem Internet geben: F1 TV Pro vom Formua One Management selbst.

Bisher nannte RTL aber keine weiteren Inhalte. Auch Mehrkosten wird das Angebot über HD+ derzeit nicht verursachen. Wer ein HD+-Abo hat, bekommt die Inhalte kostenlos in der höheren Auflösung.

Im klassischen, linearen Fernsehen bietet daneben noch Sky Deutschland UHD-Inhalte an.

Kommentar verfassen