No Man’s Sky – Pathfinder-Patch 1.2 ist da

Hello Games das Update 1.2 für No Man’s Sky veröffentlicht und erklären in einer Ankündigung auf der Webseite noch viele Details zu den nun doch deutlich umfangreicheren Änderungen.

Anbei ein kleiner Auzug aus dem Pathfinder-Update für No Man’s Sky:

• Verbesserte Grafik: High- und Ultra-Texturen, genaueres Ambient Lighting, Horizon Based Ambient Occlusion, PS4-Pro-Support, verbessertes Post Processing mit mehreren Filter-Optionen, HDR-Unterstützung für Monitore und Fernseher
• Permadeath: Ein neuer, optionaler und sehr schwerer Spielmodus. Spielstände werden nach dem Tod gelöscht, man muss also vor vorne anfangen.
• Fotomodus: Es gibt nun ein Screenshot-Tool, in dem man die Tageszeit, Wolken- und Nebeldichte, Filter und den Kamerawinkel verändern kann.
• Basen über Steam Workshop: Die eigene Basis kann nun über Steam Workshop anderen Spielern angeboten werden.
• Mehrere Schiffe: Im Hangar lassen sich nun auch mehrere Schiffe unterbringen – was im Zusammenspiel mit der nun möglichen Spezialisierung von Schiffen, deren Klassen und dem Eintausch des alten Schiffes gegen ein neues interessant wird
• und vieles mehr, siehe Patch Notes

No Man‘ Sky: Patch 1.1 versus Patch 1.2

Medium-Texturen vs. Full-HD

before

after
before
after
Es gibt auch ein passendes Video zum Pathfinder genannten Update, das Sie im Folgenden ansehen können.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.