Nintendo Switch Spielmodule mit 64 Gigabyte erst 2019

Die Switch wird erst 2019 größere Speicherkarten bekommen.Aufgrund von technischen Problemen wird Nintendo wohl erst 2019 größere, 64 Gigabyte fassenden Speicherkarten für Spiele auf der Switch anbieten. Dies würde auch umfangreichere Titel ohne zusätzliche Daten-Downloads auf der Plattform möglich machen. 

Mangelnder Speicherplatz ist ein großes Problem der Switch. Das weiß auch Nintendo. Die Konsole besitzt lediglich 32 Gigabyte an internem Speicher. Deshalb wollte das Unternehmen aus Kyoto in der zweiten Jahreshälfte 2018 größere Speicherkarten für Spiele anbieten und somit das Limit auf 64 Gigabyte anheben. Dieses Vorhaben wurde nun auf 2019 verschoben.

Grund für die Verzögerung sind nicht weiter spezifizierte technische Probleme. Nintendo möchte laut Insidern die Qualität der Karten sicherstellen und Probleme beim Endkunden verhindern.

Quelle: the wall street journal

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.