Microsoft soll vor Übernahme von EA oder Valve stehen

Bildergebnis für microsoft
Wegen Mangel an Exklusiv-Titeln gegenüber Sony soll Microsoft vor der Übernahme vom Game-Publisher-Riesen Electronic Arts stehen.

Dies behauptet zumindest Analyst Joost van Dreunen, Chef des Marktforschungsunternehmens Super Data Research. Der Konzern aus Redmond soll laut dem Bericht vom Gaming-Medium Polygon auch ein Auge auf Steam-Anbieter Valve und PUBG Corporation geworfen haben. Bei Valve und Electronic Arts handelt es sich um Milliarden-Unternehmen, eine PUBG Corporation ist vergleichsweise Peanuts. Intern soll bei Microsoft vielerorts am Personal umgebaut worden sein, um den Konzern auf die große Änderung vorzubereiten.

Der Grund für die mögliche Übernahme von EA, Valve, PUBG Corp. oder einem anderen größeren Big Player der Gaming-Branche soll übrigens der Mangel an Exklusiv-Titel für die Microsoft-Konsole Xbox sein. Laut inoffiziellen Zahlen soll der Konzern mit seiner Konsole sehr deutlich hinter Sonys Playstation 4 liegen. So soll die Xbox One 35 Millionen Mal und die Playstation 4 mehr als 73 Millionen Mal verkauft worden sein.

Es wäre aber zweifellos die bisher größte Microsoft-Übernahme, wenn nicht der größte Tech-Firmen-Kauf im Jahr 2018. (

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.