Kingdom Come: Deliverance Patch 1.3 verbessert Schlösserknacken und Speichern

Kingdom Come: Deliverance - Patch 1.3 verbessert Schlösserknacken und Speichern

Die Warhorse Studios haben über Steam einen Ausblick auf den kommenden Patch 1.3 für Kingdom Come: Deliverance gegeben, an dessen Fertigstellung die Entwickler zurzeit arbeiten.

Aufgrund der vielen Rückmeldungen seitens der Spieler haben die Warhorse Studios bereits angekündigt, Änderungen an den Systemen des Schlösserknackens und Speicherns vorzunehmen. Ersteres ist sehr kompliziert und damit unnötig frustrierend. Der Spielstand lässt sich nur sichern, wenn man sich ins virtuelle Bett begibt, einen speziellen Schnaps trinkt oder eine Quest beginnt. Wer daran nicht denkt und Kingdom Come: Deliverance beendet, verliert seine Fortschritte.

Auf Steam hat Warhorse nun konkret angekündigt, dass die Verbesserungen mit der Version 1.3 erscheinen werden. Beim Schlösserknacken ist die Rede von Verbesserungen mit der Controller-Steuerung. Darüber hinaus soll der Taschendiebstahl verbessert werden. Beim Speichern spricht Warhorse explizit von einer „Speichern und Beenden“-Option. Außerdem soll es ein neues Rezept für einen Respec-Trank geben, wahrscheinlich um den Charakter neu skillen zu können.

Der Patch 1.3 wird das übernächste Update für Kingdom Come: Deliverance darstellen. Vorher erscheint die Version 1.2.5 als Hotfix, der zur Zertifizierung an Microsoft und Sony überreicht worden sei.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.