gamescom 2013 Schlussbericht – 340.000 Besucher waren vor Ort





Die gamescom 2013 war mal wieder ein voller Erfolg, welche mehr als 340.000 Menschen besuchten. Darunter waren allerdings 29.600 Fachbesucher. Von diesen berichteten unglaubliche 6.000 Journalisten aus 61 Ländern aus Köln . Das ist deutlich mehr als im Jahr davor.

img_1067

  • Weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele zeigte Entertainment und Business in einer neuen Dimension
  • Mehr als 635 Aussteller aus 40 Ländern präsentierten 400 Weltpremieren, darunter erstmalig in der Geschichte zwei neue Konsolen – PlayStation 4 und Xbox One
  • Besucherzahlen um 23 % gestiegen, Besucher und Unternehmen aus 88 Ländern der Welt, Besuchertickets waren komplett ausverkauft
  • Das beste Spiel der gamescom 2013 (“Best of gamescom” award): Destiny von Activision Blizzard
  • 140.000 Quadratmeter gamescom-Ausstellungsfläche ausgebucht
  • 6.000 Journalisten (+15 %) aus 61 Ländern berichteten aus Köln

Nach fünf für uns grandiosen und atemberaubenden Messetagen ist am Sonntag das weltweit größte Event für interaktive Spiele und Unterhaltung, die gamescom in Köln, zu Ende gegangen. Das aller erste Mal stellten dabei Microsoft und Sony, ihre neuen Spielekonsolen vor, die die Besucher zum ersten Mal weltweit anspielen konnten. Dieses Jahr konnte die Besucherzahl von 340.000 im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent gesteigert werden. Das ist mal eine Hausnummer!

img_1083

p10002171

Ein unvergessenes Highlight: Wir konnten endlich wieder unsere Helden aus gameone treffen, welche wir 2011 auch schon begegneten. Wir hoffen natürlich, dass wir das Team auch im nächsten Jahr wiedersehen können.

Auf der gamescom waren mehr als 635 Aussteller aus 40 Ländern vor Ort und präsentierten den Besuchern sowie wichtigsten Händlern aus aller Welt mehr als 400 Welt-, Europa-, und Deutschlandpremieren auf der Ausstellungsfläche von 140.000 Quadratmetern. Wie jedes Jahr war das Interesse an der gamescom groß, so groß, dass alle Tagestickets für Privatbesucher im Vorverkauf bereits vergriffen waren.

p10001631

Die 340.000 Besucher füllen in eindrucksvoller Weise die Hallen. Somit wird immer klarer, dass die Relevanz von Videospielen stetig steigt. Diese Steigerung wundert uns keineswegs, da die gamescom weltweit die relevanteste Konsumenten- und Fachbesuchermesse für Computer- und Videospiele ist.

So ist es auch kein Wunder, dass die gamescom von allen deutschen Großmessen den 1. Platz in Puncto  durchschnittliche Besucherzahl pro Tag belegt.

“Destiny” von Activision Blizzard gewinnt “Best of gamescom” award

Die gamescom prämierte auch in diesem Jahr die besten Produkte und Spiele mit den gamescom-Awards. Aus insgesamt rund 170 eingereichten Produkten kamen 64 in die Endauswahl.

Nach Meinung der internationalen Expertenjury erhält Destiny den “Best of gamescom” Award. Destiny ist das neueste Spiel aus dem Hause Activision Blizzard. Damit gewann Destiny insgesamt in vier Kategorien der gamescom awards 2013. Ebenfalls vier Siege bei den gamescom awards 2013 trug Electronic Arts davon, Nintendo gewann drei der begehrtesten Preise der Spieleindustrie.

p10001331

Best Console Game Sony Playstation:
Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)

Best Console Game Nintendo WII:
Mario Kart 8 (Nintendo Europe GmbH)

Best Console Game Microsoft Xbox:
Titanfall (Electronic Arts)

Best Next Generation Console Game:
Titanfall (Electronic Arts)

Best Action Game:
Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)

Best Role Playing Game:
The Elder Scrolls Online (ZeniMax Online Studios)

Best Racing Game:
Forza Motorsport 5 (Microsoft Limited)

Best Sports Game:
FIFA 14 (Electronic Arts)

Best Simulation Game:
War Thunder (Gaijin Entertainment)

Best Family Game:
Mario Kart 8 (Nintendo Europe GmbH)

Best Hardware incl. Peripheral:
PlayStation 4 (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)

Best Mobile Game:
The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Nintendo Europe GmbH)

Best Online Multiplayer Game:
Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)

Best PC Game:
Battlefield 4 (Electronic Arts)

Best Social/Casual/Online Game:
The Elder Scrolls Online (ZeniMax Online Studios)

Rahmenprogramm
Auch dieses jahr gab es wieder ein tolles Rahmenprogramm auf der gamescom. Mit dem gamescom city-festival (120.000 Besucher zusätzlich) wurde erneut für alle Zielgruppen die perfekte Plattform für Computer- und Videospiele angeboten. Der gamescom congress, gamescom campus und das cosplay village sowie viele weitere Outdoor-Aktivitäten rundeten die gamescom 2013 in Köln ab.

Der gamescom Beach und Germany`s hippest Radio Station bigFM laden zum Entspannen ein. Hier könnt ihr die Sonne und chillige Musik genießen oder einfach eine Auszeit vom allgemeinen Messetrubel nehmen. Passend zum Strandfeeling darf natürlich auch ein Beachvolleyball-Feld nicht fehlen mit den Klängen der  bigFM DJs.

Auf der wave powered by VALVE könnt ihr euch so richtig austoben. Ein rotierender Teppich verschafft euch das Gefühl wirklich auf einer Welle zu surfen. Die Welle steht in unmittelbarer Entfernung zum Beach und erweitert den Beach Bereich um ein weiteres Highlight.

1 2

Fakten, Fakten und nochmals Fakten

Besucherzahl:
2013: > 340.000
2012: > 275.000

davon Fachbesucher:
2013: 29.600

2012: 24.500

Internationalität Besucher:
2013: 88 Länder

2012: 83 Länder

Ausstellerzahl:
2013: > 635

2012: > 600

Internationalität Aussteller:
2013: 40 Länder

2012: 40 Länder

Ausstellungsfläche:
2013: 140.000 m²

2012: 140.000 m²

Anzahl Neuheiten (ca.):
2013: 400 (inkl. beider neuen Konsolen PlayStation 4 und xBox One)

2012: 330

Journalisten:
2013: 6.000

2012: 5.200

Internationalität Journalisten:
2013: 61 Länder

2012: 54 Länder

Besucher gamescom festival:
2013: 120.000

2012: 120.000

2 79 78 7  6 5 76 4 75 3 74   72 71 70 69 68 67 66 65 64 63 62 61 59  57 56 55 54 53 52 51 50 49  47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36  34 33 32 31 30 29 28 27 26  24 23 22 21 20 19   16 15 14   11 10 9 8 7 6 5 4 3

77 13 17 18 25 48 35 2 73

Kommentar verfassen