Detroit Become Human angespielt – Aufstand der Androiden

Die Heavy Rain-Macher melden sich mit einem eindrucksvollen Thriller im Blade-Runner-Stil zurück. Wir konnten den PlayStation-Exklusivtitel erstmals auf der gamescom 2017 anspielen.

Die Menschheit beschäftigt sich schon seit vielen Jahren was wäre, wenn Maschinen denken und fühlen könnten. Der kommende PlayStation-Exklusivtitel Detroit: Become Human vom französischen Studio Quantic Dream erzählt darin die Geschichte von drei Androiden, die nicht mehr der Menschheit dienen und unabhängig sein wollen.

Es gibt kein Game Over

Die neue Demo erzählt die Geschichte von Markus, der sich zum Anführer der Freiheitsbewegung der Androiden entwickelt. Auf der Flucht vor der Polizei wird er vor die Wahl gestellt: friedlicher Protest oder gewaltsamer Aufstand. Dabei hat jede Entscheidung des Spielers Auswirkungen auf den Verlauf der Geschichte und das Ende. Bisher ist noch unklar, wie viele Enden es geben wird.

Gleichzeitig wird so das klassische „Game Over“ verschwinden. Stirbt einer der Hauptcharaktere, geht die Geschichte weiter. Deutlich wurde das vor allem an der spielbaren Demo auf der gamescom. Connor, ein Polizei-Androide, soll bei einer Geiselnahme verhandeln. Je nach Geschick des Spielers überleben alle oder nur einzelne Beteiligte des Szenarios, beispielsweise das als Geisel genommene Mädchen.

Hollywood is calling

Wer stur einfach nur alle Möglichkeiten zur Interaktion abklappert, wird rasch verlieren. Detroit setzt euch unter Zeitdruck, nach einer gewissen Zeit ohne Entscheidung geht die Geschichte weiter. Da man Androiden spielt, kann man auch auf deren Fähigkeiten zurückgreifen. So kann Connor beispielsweise durch das Analysieren von Beweisen Szenen aus der Vergangenheit rekonstruieren, während Markus vor allem für die Zukunft planen kann. Beispielsweise berechnet er auf Knopfdruck die richtige Route, um eine Polizeidrohne abzufangen.

Detroit setzt spielerisch auf Altbekanntes und bietet im Vergleich zuHeavy Rainund Detroit wenig Neues. Dennoch hat der Science-Fiction-Thriller wieder einmal Potenzial zum Hit, was vor allem der hervorragenden Inszenierung und dem innovativen Storytelling zu verdanken ist. Insbesondere die Vielzahl an verschiedenen Story-Verzweigungen werden dem Titel wohl einen hohen Wiederspielwert geben.

Detroit: Become Human soll 2018 exklusiv für PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro erscheinen.

Kommentar verfassen