Call of Duty kommt 2018 angeblich ohne Kampagne – mit Battle Royale?

Call of Duty kommt 2018 angeblich ohne Kampagne – mit Battle Royale?

Laut Informationen einer US-Seite soll Call of Duty: Black Ops 4 angeblich ohne eine traditionelle Singleplayer-Kampagne im Oktober 2018 erscheinen. 

Die US-Seite Polygon meldet, dass Call of Duty: Black Ops 4 ohne eine traditionelle Kampagne startet. Es sei absehbar geworden, dass die Kampagne nicht pünktlich zum Release fertig wird. Die zitierte Quelle wolle anonym bleiben. Deshalb habe sich Treyarch darauf konzentriert, den Zombie-Modus weiter auszubauen und man will stärker den Fokus auf Koop-Modi sowie Multiplayer legen.

Activision wollte dieses Gerücht nicht bestätigen. Es heißt, man kommentiere weder Gerüchte noch Spekulationen und freue sich darauf, Call of Duty Black Ops 4 am 17. Mai offiziell zu enthüllen.

Eine andere Seite, Charlieintel fügt hinzu, dass „Raven Software“ an einen Battle-Royale-Modus für Call of Duty: Black Ops 4 am entwickeln ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.