AMD Ryzen – In Photoshop langsamer als ein Core i7-7700K

Die aktuellen Ryzen-Systeme haben zwar noch einige Kinderkrankheiten, wie BIOS-Problemen bis hin zur Thread-Verwaltung unter Windows 10, schneiden aber vor allem bei Anwendungen bislang sehr gut ab. Nur in Photoshop zeigt sich aber, dass hoher Takt noch immer wichtiger ist als viele Kerne.

Pugetsystems haben den Ryzen 7 1700X und Ryzen 7 1800X in Adobe Photoshop CC 2017 gegen Intels CPUs Core i7-7700K, Core i7-6850K und Core i7-6900K antreten lassen.

Die Tests waren auf die drei Bereiche „Photoshop General“, „Photomerge“ und „HDR Creation“ aufgeteilt und zeigen, dass Photoshop anscheinend grunds√§tzlich besser auf weniger Kernen mit hohem Takt l√§uft. Die insgesamt beste CPU f√ľr die Software ist demnach der bis zu 4,5 GHz schnelle Intel Core i7-7700K, der in den Bereichen „General“ und „Photomerge“ die besten Ergebnisse liefert und lediglich in „HDR Creation“ nur knapp gegen einen¬†Core i7-6850K den K√ľrzeren ziehen musste.

Der Achtkerner Core i7-6900K verliert zwar alle Benchmarks gegen den Core i7-7700K, doch alle Intel-Prozessoren sind trotzdem in allen Tests schneller als die neuen Ryzen-Prozessoren von AMD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.