Alle Ryzen-2000-CPUs inklusive Preise geleakt

AMD Pinnacle Ridge: Alle Ryzen-2000-CPUs inklusive Preise geleakt (10)

In Spanien wurden die angeblichen Spezifikationen zu allen mutmaßlichen Ryzen-2000-Prozessoren aus der Pinnacle-Ridge-Generation geleakt. Die Echtheit der Informationen wird mit einer Vielzahl von Präsentationsfolien untermauert, die von AMD stammen sollen. 

Die spanische Webseite elchapuzasinformatico.com zeigt die angeblichen Spezifikationen zur kompletten Pinnacle-Ridge-Familie als Summit-Ridge-Nachfolger. Demnach werde AMD das CPU-Portfolio mit der 2000er-Serie etwas verkeinern: Einen Ryzen 7 2800X soll es nicht geben, stattdessen stelle der Ryzen 7 2700X das Topmodell mit hohem Takt dar. Darunter positionierten sich der Ryzen 7 2700, Ryzen 5 2600X und Ryzen 2600, wohingegen zurzeit keine Vierkerner mehr mit dem neuen Pinnacle-Ridge-Die geplant seien. Untenrum rundeten Raven Ridge und Teile des Ryzen-1000-Line-Ups das Angebot ab.

Modell Kerne/Threads Basistakt Boost L3-Cache TDP Boxed-Kühler Launch-UVP aktuelle UVP
Ryzen 7 2700X* 8/16 3,7 GHz 4,35 GHz 16 MiB 105 Watt Wraith Prism $369 $369
Ryzen 7 1800X 8/16 3,6 GHz 4,1 GHz 16 MiB 95 Watt – (WOF) $499 $349
Ryzen 7 1700X 8/16 3,4 GHz 3,9 GHz 16 MiB 95 Watt – (WOF) $399 $309
Ryzem 7 2700* 8/16 3,2 GHz 4,1 GHz 16 MiB 65 Watt Wraith Spire LED $299 $299
Ryzen 7 1700 8/16 3,0 GHz 3,75 GHz 16 MiB 65 Watt Wraith Spire LED $329 $299
Ryzen 5 2600X* 6/12 3,6 GHz 4,25 GHz 16 MiB 95 Watt Wraith Spire $249 $249
Ryzen 5 1600X 6/12 3,6 GHz 4,1 GHz 16 MiB 95 Watt – (WOF) $249 $219
Ryzen 5 2600* 6/12 3,4 GHz 3,9 GHz 16 MiB 65 Watt Wraith Stealth $199 $199
Ryzen 5 1600 6/12 3,2 GHz 3,65 GHz 16 MiB 65 Watt Wraith Spire $219 $189
Ryzen 5 1500X 4/8 3,5 GHz 3,9 GHz 16 MiB 65 Watt Wraith Spire $189 $174
Ryzen 5 2400G 4/8 3,6 GHZ 3,9 GHz 4 MiB 65 Watt Wraith Stealth $169 $169
Ryzen 3 1300X 4/4 3,5 GHz 3,9 GHz 8 MiB 65 Watt Wraith Stealth $129 $129
Ryzen 3 2200G 4/4 3,5 GHz 3,7 GHz 4 MiB 65 Watt Wraith Stealth $99 $99

Asrock, Asus, Biostar, Gigabyte und MSI sollen die Veröffentlichung von insgesamt 21 X470-Mainboards vorbereiten, B450-Platinen würden später folgen. Die I/O-Funktionalität bleibe auf dem Papier gleich, wobei sich zeigen muss, ob die neuen Mainboards endlich PCI-Express 3.0 beherrschen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .